Das iPhone startet immer wieder neu? So wird das Problem behoben

    1

Ab und zu kommt es vor, dass ein iPhone immer wieder neu startet.

Allerdings sieht das Problem dabei oft ernster aus, als es tatsächlich ist. Das iPhone startet immer wieder neu? Es gibt einige Wege, auf denen dies behoben werden kann.

Ein Neustart-Bug kann viele Gründe haben 

Aber zuvor soll zumindest kurz die Frage angerissen werden, was einen solchen Bug verursacht. Dafür kann es mehrere Gründe geben, wie etwa ein nicht korrekt installiertes Update, ein Hardware-Fehler oder eine Malware-Attacke.

Um wieder an die Geräte-Daten bzw. ins System zu gelangen, sollte zunächst versucht werden, durch langes Drücken von Home und Side Button bzw. Side und Lautstärke-Button beim iPhone X das Gerät manuell neu zu starten.

dr. fone Repair statt kompletter Wiederherstellung

Wenn das nicht geht, muss das Gerät eventuell in den Wiederherstellungsmodus gesetzt werden. Um das zu vermeiden, kann aber alternativ die App dr.fone Repair verwendet werden.

Dieses Tool für den Mac führt in einfach verständlichen Schritten durch den Reparatur-Prozess. Es muss sich dabei nicht um die Daten auf dem Gerät gesorgt werden – dr.fone rettet sie mit Sicherheit.

Alle Daten sind sicher – auch vor Fremdzugriff

Zugleich garantieren die Macher, dass alle dabei ausgelesenen Daten zu 100 Prozent vor Fremdzugriff geschützt sind. Einzig die Gesundheit des iPhones (oder auch iPads) zählt.

Die dr.fone Repair App für Mac versteht sich auf die Reparatur aller iPhone-Modelle seit dem iPhone 4, allen iPads sowie des iPod touch der 4. und 5. Generation. Zur Installation werden OS X 10.6 Snow Leopard oder neuer und rund 200 MB freier Speicherplatz benötigt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.