Apple Pay in Schach halten: Mobiles Bezahlen mit Kwitt hat jetzt 1 Million Nutzer

    17

Das mobile Bezahlen mit Kwitt hat inzwischen die 1-Million-Nutzer-Marke überschritten.

Der Dienst ist ein Zusammenschluss der Sparkassen, Volksbanken und Raiffeisenbanken. Ziel ist es, Nutzern das Senden und Anfordern von Geldbeträgen einfacher zu machen.

Nutzer in allen Altersgruppen

Das scheint auch ganz gut anzukommen. Seit dem Start haben sich schon mehr als 1 Million Nutzer registriert. Laut eigenen Angaben gibt es Kunden in allen Altersstufen.

Starke Konkurrenz durch Apple Pay & Co.

Bisher wird aber nicht aufgeschlüsselt, ob es 1 Million Nutzer gibt, die sich registriert haben, oder die den Dienst tatsächlich auch nutzen. In Zukunft soll die Reichweite durch neue Partner erhöht werden, versprechen die Banken. Bei der Umsetzung treten die Betreiber künftig gegen starke Konkurrenten an: Apple Pay, Google Pay, Garmin Pay, Fitbit Pay…

Sparkasse  Ihre mobile Filiale
(558584)
141 MB
Gratis
VR-Banking
Finanzen
universal
(8009)
84 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.