US-Senat will Notfall-Warnungen über Spotify und Netflix versenden

    3

Der US-Senat will in Zukunft populäre Dienste nutzen, um dringende Warnungen auszusprechen.

Die Bevölkerung muss über gefährliche Begebenheiten wie Vulkanausbrüche, Tsunamis, Raketenangriffe oder ähnliches (die hoffentlich nie vorkommen) gewarnt werden können. Dies passiert bereits auf klassischem Weg über Radioprogramme oder Fernsehsender.

Beliebte Streaming-Dienste als Kanäle für Warnungen verwenden

Doch wer gerade Netflix schaut oder Spotify streamt, könnte die Nachricht verpassen. Da die beiden Dienste immer populärer werden, will der Senat die Dienste dazu bringen, ebenfalls solche Warnungen auszusprechen.

Falsche Alarme besser entschärfen können

Dazu wurde der Vorschlag „Reliable Emergency Alert Distribution Improvement“ eingebracht. Dieser will es zudem unmöglich machen, diese Benachrichtigungen auf Smartphones zu deaktivieren.

Zusätzlich sollen sich Fehlalarme besser melden, zurückziehen und zurückverfolgen lassen, wie TechCrunch berichtet.

Spotify Music
Musik
universal
(690057)
158 MB
Gratis
Netflix
Unterhaltung
universal
(13203)
77 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.