Neues Apple-Patent beschreibt intelligente Kleidung als Lebenshilfe

    6

Ein neues Patent von Apple beschreibt eine intelligente Kleidung.

Diese Kleidungsstücke werden mit verschiedensten Sensoren ausgestattet. Mit diesen sollen taube oder blinde Nutzer ihre Umgebung besser wahrnehmen können.

Sensoren in Kleidung analysieren die Umgebung

Die Sensoren analysieren alles rund um den Träger. Über Vibrationen oder gesprochenes Feedback werden diese dann an den Hilfsbedürftigen übermittelt. Damit können diese sich besser orientieren und sind sicherer unterwegs.

iPhone oder neuartiges Gadget als Hub verwendbar

Es ist davon auszugehen, dass das System mit einem iPhone verbunden werden kann. Dort könnten die Informationen gesammelt, ausgewertet und weitergegeben werden.

Möglicherweise dient jedoch auch ein neues Gerät als Hub. Wie immer steht natürlich noch nicht fest, ob eine praktische Realisierung des Konzepts geplant ist.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.