iOS 11.4.1: Neues Sicherheits-Tool angeblich schon geknackt

    1

Die neue USB-Sicherheits-Funktion von iOS 11.4.1 lässt sich angeblich einfach umgehen.

Gestern Abend haben wir Euch berichtet, dass Apple mit dem neuesten Update den USB Restricted Mode offiziell eingeführt hat. Dieser deaktiviert den Lightning-Port, nachdem das Gerät seit einer Stunde nicht mehr entsperrt wurde.

Einfaches USB-Zubehör kann Timer austricksen

Sicherheitsforscher haben nun jedoch schon einen Weg gefunden, diese Zeitsperre zu umgehen. Möglich wird dies mit praktisch jedem beliebigen USB-Zubehör. Wichtig dabei ist, dass es sich dabei nicht um ein bereits als vertrauenswürdig eingestuftes Zubehör handelt.

Wird ein als untrusted eingestuftes Gerät angesteckt, wird nämlich der Stunden-Timer zurückgesetzt. Dies lässt sich beliebig oft wiederholen und bietet somit praktisch unendlich lange Zeit.

Problem könnte schwer zu beheben sein

Die Sicherheitsfirma Elcomsoft vermutet, dass das Problem im Lightning-Protokoll liegt. Dies macht das Patchen des Fehlers schwer. Denn als Resultat wäre es möglich, dass es zu Inkompatibilitäten mit bestehendem Zubehör kommt. Eine umfangreiche Beschreibung findet Ihr hier im Blog der Entdecker.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.