Anzeige

Facebook, Google, Twitter & Microsoft wollen Datenaustausch zwischen ihren Plattformen erlauben

    3

Diverse große Tech-Firmen haben sich zusammengeschlossen, um den Austausch von Daten untereinander zu optimieren.

Die aktuellen Mitglieder des „Data Transfer Projects“ sind Facebook, Google, Microsoft und Twitter. Das Prinzip klingt einfach. Daten können von einem Dienst importiert und in ein gemeinsames Format übertragen werden.

Einfacher Wechsel zwischen Diensten möglich

Auf dieses Format wiederum können andere Dienste zugreifen und die Daten übernehmen.

Jetzt schon als Beta testen

Somit soll es einfacher werden, wichtige Daten zwischen den großen Anbietern zu migrieren. Das Projekt soll Nutzer dazu motivieren, neue Dienste auszuprobieren.

Auch für Backups kann es genutzt werden. Aktuell läuft es allerdings in einer Testphase und ist noch nicht bereit für den finalen Release. Wie es sich bereits jetzt schon nutzen lässt, und vieles mehr, lest Ihr hier auf der Website des Projekts.

PS: Apple ist nicht dabei.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.