Anzeige

Apple unterstützt Malala Foundation für gleichberechtigte Bildung

    0

Apple unterstützt in Brasilien die Anliegen der Malala Foundation.

Die von der Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai ins Leben gerufene Stiftung engagiert sich dafür, dass Mädchen und Frauen weltweit bessere Bildungschancen zukommen – auch in Brasilien.

Apple-Entwicklerakademien in Brasilien mit Fortbildungen

Apple leitet dort insgesamt zehn Entwicklerakademien, die ab sofort mit der Organisation zusammenarbeiten. Das gab Cupertino in einer offiziellen Mitteilung bekannt. Malala besuchte auch eine dieser Akademien persönlich, um sich einen Eindruck von der dortigen Atmosphäre zu machen.

Ziel von Apple und der Stiftung ist es vor allem, jungen Frauen neue Chancen auf ihrem sekundären Bildungsweg zu bieten. So sollen sie außerhalb der Schule für Weiterbildung, speziell natürlich im technologischen Bereich, begeistert werden.

Tim Cook begeistert über die Kooperation

Apple-CEO Cook äußerte sich freudig über die neue Zusammenarbeit. Er sagte zur neuen Vereinbarung mit der Malala Foundation:

Wir teilen Malalas Ziel, mehr Mädchen in auf höheres Bildungniveau zu bringen und freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit dem Malala Fund zu vertiefen, indem wir tausende Studenten und Alumni der Apple Developer Academy in ganz Brasilien mobilisieren. Apple engagiert sich seit dem ersten Tag für Bildung und wir können es kaum erwarten zu sehen, was unsere kreativen Studentenentwickler dazu beitragen, dass der Malala Fund für Mädchen auf der ganzen Welt einen Unterschied macht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.