Apple stellt hauseigenen Dienst für Fotobuch-Druck ein

    2

Seit 2002 können User bei Apple Fotobücher bestellen.

Direkt in der Fotos-App für Mac (aber nie der für iOS) können Alben zusammengestellt werden und als Fotobuch geordert werden. Dies ist bald aber nicht mehr möglich.

Fotos-App informiert über Ende des Angebots

Denn Apple hat sich dazu entschieden, das Angebot einzustellen. Dies wird Nutzern in macOS 10.13.6 bereits direkt in der App mitgeteilt.

Wer versucht, ein Foto-Album, einen Foto-Kalender oder andere Druckprodukte zu bestellen, erhält eine Mitteilung. Darin steht, dass noch bis zum 30. September 2018 die letzten Bestellungen getätigt werden können.

Alternativen gibt es genug

Danach muss zu anderen Anbietern gewechselt werden. Apple empfiehlt dabei Apps mit Anschluss an die Fotos-App des Macs. Die bekanntesten Programme, die Cupertino dabei hervorhebt, binden wir für alle, die auch noch nach September über die Fotos-App Alben ordern will, hier ein:

WhiteWall für Ihre Fotos
(9)
86 MB
Gratis
Wix Photo Albums
(9)
18 MB
Gratis
Mimeo Photos
Fotografie
Keine Bewertungen
70 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.