Analyst: Augmented Reality könnte Apple 11 Mrd. Dollar Umsatz einbringen

    0

Apple setzt bekanntlich stark auf AR als eine Technologie der Zukunft.

Natürlich soll dabei nicht nur ideeller, sondern auch finanzieller Fortschritt erzielt werden. Und der könnte hoch sein, wie jetzt Wamsi Mohan von der Bank of America schreibt.

Besseres AR bedeutet mehr Entwickler-Einnahmen

In einer Investoren-Notiz zu Apple steht, es sei denkbar, dass Entwickler von AR-Apps mit Fortschreiten der Technologie mehr und mehr Geld für ihre Tools verlangen könnten.

Das wiederum würde Cupertino mehr Erträge aus dem App Store in die Kassen spülen. Rund acht Milliarden US-Dollar, so Mohan, würde AR Apple mehr an Umsatz bescheren. Zusätzlich zu gestiegenen App-Käufen würde der Sektor dabei auch iPhone-Verkäufe ankurbeln.

Mit Headset von Apple: Umsatz von 11 Mrd. Dollar möglich

Und das ist noch nicht alles. Den wenn Apple tatsächlich, wie ab und zu gemunkelt wird, auch ein AR-Headset vertreiben sollte, könnte der Umsatz in der Sparte auf bis zu 11 Milliarden US-Dollar (ca. 9,38 Milliarden Euro) steigen.

(via CNBC)

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.