Samsung-Bug: Smartphones verschicken Fotos an zufällige Kontakte

    9

Einige Samsung-Smartphones sorgen derzeit bei ihren Usern für Unmut.

Denn wie Android Police berichtet, haben aktuell einige Modelle ein Problem mit Samsung Messages. Die Nachrichten-App der Südkoreaner verschickte bei ihnen unkontrolliert Fotos an zufällige Kontakte.

Datenschutztechnisches Desaster

Einigen Usern ist es wohl sogar schon passiert, dass ganze Galerien versendet wurden. Dies kann zu persönlichen Problemen mit Bekannten führen bzw. diese verwirren und ist natürlich auch aus Datenschutzgründen mehr als nur problematisch.

Der Bug scheint primär in den USA bei Usern eines Galaxy S9 oder Note 8 vorzukommen. Es könnte sich also um ein gerätespezifisches Problem oder um ein Problem mit bestimmten Servern, die mit der App kommunizieren, handeln.

Bislang keine Stellungnahme von Samsung

Aber was auch immer den Bug auslöst: Es muss schnell bereinigt werden. Eine offizielle Stellungnahme von Samsung gibt es aber bislang nicht.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.