macOS: Probleme mit DisplayLink? So werden sie behoben

    1

In diesem i-mal-1 zeigen wir, wie Ihr DisplayLink-Probleme unter macOS beheben könnt.

Manche von Euch werden es unter Umständen bemerkt haben: Die aktuelle Version 10.13.4 des Mac-Betriebssystems High Sierra hat einige Software-Änderungen eingeführt, die zu Problemen mit angeschlossenen Bildschirmen führen.

Es gibt einen Workaround für DisplayLink

Konkret betrifft das Bildschirme mit DisplayLink-Anschluss. Diese bleiben nämlich einfach schwarz und zeigen keine Inhalte mehr an.

Der Anbieter hat einen temporären Workaround veröffentlicht, bis Apple hoffentlich selbst den Fehler behebt.

So funktioniert der Workaround 

  • Deinstalliert alle DisplayLink-Treiber
  • Startet den Mac neu
  • Installiert die neueste Beta-Version 4.3
  • Startet den Mac neu
  • Aktiviert „Show mirroring options in the menu bar when available“ in den Display-Einstellungen
  • Akzeptiert die Accessibility-Anfrage für DisplayLinkUserAgent
  • Erlaubt der App, die Kontrolle über Euer Gerät zu übernehmen
  • Verbindet Euch mit dem DisplayLink-Gerät
  • Wählt das AirPlay-Icon in der Systemleiste aus
  • Wählt die Option, ein separates Display zu nutzen

Dann müsste es eigentlich klappen – umständlich, aber effektiv, wenn das Problem schnell aus der Welt geschafft werden soll. Mehr Details mit weiteren Screenshots hinsichtlich des Workarounds findet Ihr bei Bedarf auf der Webseite der Entwickler.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.