iTunes und veraltete Systeme: Apple unterbindet Änderung der Zahlungsdaten

    0

Aus Sicherheitsgründen können bei älteren iTunes-Versionen bald keine Zahlungs-Änderungen mehr getätigt werden.

Software wird regelmäßig aktualisiert. Dabei kommen nicht nur neue Features hinzu, sondern es werden auch Sicherheitslücken behoben. Um möglichst hohe Sicherheitsstandards zu gewähren, muss auch regelmäßig der Support für alte Versionen abgestellt werden.

Keine Zahlungen mehr mit veralteten Versionen möglich

Ab 30. Juni trifft dies auf diverse veraltete Versionen zu, teilt Apple per Mail Usern mit. Betroffen sind:

  • iOS 4.3.5 und älter
  • macOS 10.8.5 und älter
  • Apple TV 4.4.4 und älter

Apple empfiehlt, auf neuere Versionen umzusteigen

Da es sich um ziemlich alte Versionen handelt, werden kaum Nutzer davon aktiv betroffen sein.

Mehr Details dazu hat Apple in einem eigenen Support Dokument zusammengestellt. Dort wird auch empfohlen, ein Upgrade durchzuführen, um die eigenen Zahlungsdaten zu schützen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.