iOS, Mac, iTunes: Klang vom HomePod noch mal verbessern – so geht’s

    0

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr den Equalizer des HomePod einstellen könnt.

Seit heute könnt Ihr den HomePod in Deutschland für 349 Euro bestellen. Auch wenn der HomePod einen sehr guten Klang hat, kann der Sound mit Finetuning noch einmal verbessert werden.

HomePod hat keinen eigenen Equalizer

Je nachdem, welche Musik Ihr hört, passen unterschiedliche Einstellungen am besten. Der HomePod selbst hat übrigens keinen eigenen Equalizer, Apple berechnet den besten Sound laut eigenen Aussagen, indem Nutzerdaten für jeden Song ausgewertet werden.

Am Mac lässt sich der Equalizer so konfigurieren:

  • öffnet iTunes
  • verbindet den HomePod mit AirPlay
  • navigiert zu Fenster -> Equalizer
  • stellt die gewünschten Werte ein

Ihr könnt auch bei iTunes die Klangverbesserung aktivieren:

  • navigiert zu iTunes -> Einstellungen -> Wiedergabe
  • aktiviert „Klangverbesserung“

Unter iOS stellt Ihr den Equalizer so ein:

  • verbindet Euch über AirPlay mit dem HomePod
  • öffnet die Einstellungen
  • navigiert zu Musik -> EQ
  • wählt die gewünschte Einstellung
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.