iOS 12 Beta 2: Das ist neu, das hat sich verändert

    6

Wie zu erwarten war, bringt die iOS 12 Beta 2 einige Änderungen mit sich.

Die neueste Vorabversion des für Herbst angesetzten Updates wurde gestern für registrierte Entwickler freigegeben. Die größten Überarbeitungen hat dabei wohl die Einstellung „Bildschirmzeit“ erhalten, die wir hier genauer vorgestellt haben.

„Bildschirmzeit“: Aufzeichnungs-Historie kann gelöscht werden

Nicht nur wurden das Interface und der Start-Bildschirm der Funktion überarbeitet, es gibt auch einen neuen Schalter, um die Aufzeichnungs-Historie zu löschen.

Eine neue Option filtert außerdem automatisch zwischen einem bestimmten und allen überwachten Geräten. Außer diesen Verbesserungen an der wichtigen Funktion gegen Smartphone-Sucht gibt es aktuell folgende Änderungen zu verzeichnen:

  • Die Tabellen im Batterieverbrauch-Menü wurden umgestaltet
  • Auch Passwort-Felder, die automatisch ausgefüllt werden können, sehen anders aus
  • Die Audio-Memo-App hat einen neuen Startbildschirm erhalten
  • In Fotos wurde die Textgröße der Album-Titel und Medien-Typen erhöht
  • Auch die smarte Suche der App wurde funktional erweitert und unterstützt auch Daten
  • Wer nicht optimierte iPhone-Apps auf dem iPad öffnet, bekommt sie jetzt im iPhone-6-Layout angezeigt
  • Beim Scannen mit Face ID wird ein neuer Text („Scanne mit Face ID“) angezeigt
  • In den Einstellungen für Benachrichtigungen kann eingestellt werden, ob Siri Vorschläge hinsichtlich limitierter Benachrichtigungen bei sehr „aktiven“ Apps geben darf

Weitere Funktionen und Überarbeitungen dürften in den nächsten Stunden und Tagen bestimmt noch publik werden – und Ihr erfahrt dann wie gewohnt alles direkt und aktuell bei uns.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.