Datenfalle bei StreamOn: Problem bei Radio.de wird gelöst

    2

Die Telekom hatte bei der Integration von radio.de in StreamOn mit Problemen zu kämpfen.

Bei einigen StreamOn-Kunden wurde bzw. wird eventuell noch das Hören von Radiosendern mit der App des Anbieters trotz des Zusatz-Dienstes auf das Datenvolumen angerechnet – iTopnews.de berichtete.

radio.de gegenüber iTopnews: „Problem wird gelöst“

Dies soll aber natürlich gerade nicht der Fall sein. Nun hat sich radio.de gegenüber iTopnews zur Thematik geäußert. Die gute Nachricht ist: Das Problem wird behoben.

Hier das komplette Statement im Wortlaut:

Es gab in der Android App mit der Versionsnummer 4.7.2 (518) ein Problem, so dass in wenigen Einzelfällen das Zero-Rating in der StreamOn Option der Telekom für einzelne Stationen nicht griff. Mit der aktuellen Android App mit der Version 4.7.3 (522), die im Google Play Store zur Verfügung steht, ist dieses Problem gelöst.

Generell können sich alle Nutzer, die Unregelmäßigkeiten bei der Datennutzung unter StreamOn feststellen, direkt an den Support der Telekom wenden. Der Support kann die Fälle analysieren und entsprechende Maßnahmen einleiten, um das gegebenenfalls betroffene Datenvolumen wiederherzustellen.

 

radio.de und die Deutschen Telekom stehen weiterhin in engem, regelmäßigem Austausch, um auftretende Bugs und Probleme so schnell wie möglich zu lösen.

Betroffene können also darauf hoffen, dass für sie durch den Bug keine Mehrkosten entstehen. Ob dieser und seine Auswirkungen wirklich für alle Nutzer behoben ist, werden die nächsten Tage dann wohl endgültig zeigen.

radio.de - Der Radioplayer
(34745)
53 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.