Apple Watch nicht kratzfest? Kanadier klagt gegen Apple

    9

Ein Kanadier hat wegen Kratzern an seiner Apple Watch Klage gegen Apple eingereicht.

Dean Lubacki ist 21 Jahre alt und Besitzer einer Apple Watch Series 3. Cupertino bewirbt diese bekanntlich als „brilliantly scratch-resistant“ – „enorm kratzfest“.

Angaben von Apple angeblich irreführend

Nun behauptet Lubacki, dass diese Werbung irreführend sei: Seine Uhr habe Kratzer, weshalb die Aussage von Apple nicht der Wahrheit entsprechen würde. Sie sollen beim Armbandtausch entstanden sein – also vermutlich selbst verschuldet.

Nachdem ihm die Schäden auffielen wollte Lubacki laut eigener Aussage seine Uhr retournieren, was aber abgelehnt wurde. Nach mehrmaligen Anfragen schaffte er es, zu einem hochrangigen Manager vorgelassen zu werden, was ihn aber in seinem Umtausch-Anliegen nicht weiter brachte.

Kompensation vor Gericht gefordert

Auch auf Nachrichten an Apple Kanada und Tim Cook höchstpersönlich bekam er keine Antwort. Eine andere Perspektive auf die Story hat eine zweite Meldung zum Thema, derzufolge Apple Lubacki eine Ersatz-Uhr angeboten, er diese aber abgelehnt habe.

Grund dafür sei, dass er mit seiner Klage fortfahren wollte. Die ist nun in vollem Gange: Er verlangt vor Gericht nämlich Schadensersatz nicht nur für die (vielleicht von ihm selbst) beschädigte Uhr, sondern auch für den „mentalen Stress“ und den mit den Anfragen verbundenen Aufwand, wie AppleInsider berichtet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.