Updates: Das ist neu in iOS 11.4, tvOS 11.4 und watchOS 4.3.1

    6

Vorhin sind die neuesten Update für die Apple-Betriebssysteme aufgeschlagen.

Während bei vielen von Euch vermutlich die Update-Motoren laufen, wollten wir die berühmte Gunst der Stunde nutzen und Euch ein wenig über die neuen Funktionen der Versionen informieren. Beginnen wir dabei beim iPhone bzw. beim iPad.

ClassKit, Messages on iCloud und mehr

iOS 11.4 bringt unter anderem das ClassKit-Framework für Bildungseinrichtungen und den in 11.3 verworfenen Support für Messages on iCloud. All diese und weitere Neuerungen des Updates werden im unten anhängenden Video in Aktion vorgestellt.

Mit der Freigabe von AirPlay 2 kann der HomePod, der ab 18. Juni auch in Deutschland erhältlich sein wird, auch als Multiroom-Speaker betrieben werden.

Dafür muss, daran können sich zukünftige Speaker-Kunden schon einstellen, das iOS-Update als Firmware-Aktualisierung auf den HomePod gespielt werden.

tvOS 11.4 ebenfalls mit AirPlay 2

Auch tvOS 11.4 erhält Support für AirPlay 2. Verbundene Lautsprecher können nach der Aktualisierung direkt als Ziele ausgewählt werden.

watchOS 4.3.1: Warnung bei veralteten Apps

Wie schon in der ersten Beta zu sehen war, zeigt watchOS 4.3.1 bei älteren Apps, die noch mit dem SDK von watchOS 1 erstellt wurden, eine Warnung, dass der Support für sie bald auslaufen wird – ein Hinweis auf das vermutlich bei der WWDC nächste Woche gezeigte watchOS 5.

Ansonsten enthält die Uhr-Software, genauso wie natürlich auch die anderen Updates, noch einige Bugfixes, die die Geräte performanter und sicherer machen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.