WhatsApp: Mindestalter auf 16 Jahre angehoben

    17

Ab Mai müssen Nutzer von WhatsApp offiziell mindestens 16 Jahre alt sein.

Das steht schwarz auf weiß auf (digitalen) Papier, denn das Unternehmen hat seine Nutzungsbedingungen aktualisiert. Dort ist unter dem Abschnitt „Altersvoraussetzungen“ zu lesen: „Um WhatsApp zu nutzen, musst Du mindestens 16 Jahre alt sein“.

Neue Altersbeschränkung nicht groß thematisiert

Die neue Alterbeschränkung wurde in der offiziellen deutschsprachigen Verlautbarung zu den kommenden Änderungen durch das neue EU-Datenschutzgesetz, über die wir heute morgen berichteten, nicht explizit genannt.

Dies kann als weiterer Hinweis darauf gedeutet werden, dass WhatsApp dieses Alter zwar verlangt, in der Praxis allerdings kaum prüfen wird. Diese Ansicht war schon vor neun Tagen unter Nutzern und Kritikern Usus, als das Thema der neuen Altersbeschränkung erstmals aufkam – iTopnews.de berichtete.

Neue Altersgrenze gilt wohl EU-weit ohne Sonderregeln

Zu dem Zeitpunkt wurde noch diskutiert, ob EU-Länder, darunter auch Deutschland, einen Sonderweg gehen könnten und die Nutzung des Messengers doch ab 13 Jahren erlauben würden. Dazu ist bislang nichts publik geworden.

WhatsApp Messenger
Soziale Netze
universal
(784458)
151 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.