Stiftung Warentest: Neues Huawei P20 Pro stößt iPhone nicht vom Thron

    12

Das neue Huawei P20 Pro hat so viele Kameras wie kein anderes Smartphone.

Denn das neueste Flaggschiff des chinesischen Herstellers ist das erste Mobiltelefon weltweit mit drei rückseitigen Kamera-Linsen und einer Frontkamera. Es kann ab sofort auch in Deutschland für 855 bzw. 899 Euro für hochwertige Farboptionen bestellt werden.

Aktuelle iPhones machen bessere Fotos

Passend dazu haben sich die Stiftung Warentest das Gerät ein wenig genauer angesehen. Die vom deutschen Unternehmen Leica hergestellten Linsen überzeugten allerdings nicht, denn Apples aktuelle Top-Geräte machen laut der Kritik trotz allem bessere Aufnahmen.

Als weitere Pluspunkte werden das robuste Gehäuse, der Wasserschutz und das Display genannt. Der Akku sei „akzeptabel“, aber angesichts der hohen Leistung von 4000 mAh nicht absolut umwerfend.

Kopfhöreranschluss fehlt

Negativ fiel den Testern im Grunde nur der fehlende Kopfhöreranschluss auf. Insgesamt sei das Huawei P20 Pro ein „solides Oberklassengerät“, dessen hauptsächlich beworbener Aspekt allerdings nicht das hält, was versprochen wird. Und das bedeutet im Klartext: Es ist einfach nicht besser als das iPhone X oder das iPhone 8.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.