Anzeige

Statt WhatsApp: Französische Regierung entwickelt eigenen Messenger

    6

Die französische Regierung will in Zukunft einen eigens entwickelten Messenger verwenden.

Grund für den Wechsel von WhatsApp und Co. sind immer größer werdende Sicherheitsbedenken, gerade nachdem die Datenleck-Story rund um Cambridge Analytica und Facebook publik wurde. Die größte Angst: Ausländische Organisationen könnten die Messenger nutzen bzw. hacken, um bei wichtigen Persönlichkeiten mitzulesen.

20 interne Tester

Deshalb testen 20 Regierungsbeamte laut Digitalministerium eine selbst entwickelte staatliche Chat-App. Sie soll schon im Sommer für alle Politiker verpflichtend werden.

Als Basis für den verschlüsselten Messenger soll eine frei verfügbare Code-Architektur dienen. Genaue Details wurden jedoch nicht genannt. Möglicherweise werden in Zukunft auch Bürger Zugriff auf den Dienst erhalten.

Telegram aktuell beliebt

Aktuell ist gerade auch Telegram sehr beliebt unter Macron und seinen engen Vertrauten. Doch obwohl dieser Messenger schon seit langem mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung wirbt, vertrauen ihm inzwischen immer mehr Regierungsbeamte, wie Reuters berichtet.

WhatsApp Messenger
Soziale Netze
iPhone
(1704196)
137 MB
Gratis
Telegram Messenger
Soziale Netze
universal
(7194)
170 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.