Anzeige

My FitnessPal: Nutzerdaten von 150 Millionen Accounts gehackt

    5

Fast jede Woche eine Hiobsbotschaft: Der nächste große Daten-Hack ist da.

Diesmal sind Nutzer von My FitnessPal betroffen. Die Anwendung protokolliert Nahrungsmittel und Ernährung. Sie wird von Under Armour – für Sportbekleidung bekannt – betrieben.

Hack vom Februar im März entdeckt

Der Schaden ist beträchlich: 150 Millionen Accounts sollen gehackt worden sein. Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar, er wurde erst jetzt bekannt.

Zu den erbeuteten Daten gehören User-Name, Mail-Adressen und Passwörtern. Zahlungsinformationen sind angeblich nicht entwendet worden, da Under Armour diese separat ausgelagert hat.

Sonderseite mit allen Infos

Der Konzern erklärt, er arbeite „eng mit Sicherheitsunternehmen und Strafverfolgungsbehörden“ zusammen, um den Vorfall komplett aufzuklären. Betroffene Nutzer werden per Mail informiert. Auch eine Sonderseite zu den Vorgängen wurde eingerichtet.

MyFitnessPal
Gesundheit und Fitness
universal
(35909)
200 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.