Fitbit: Neue Smartwatch ähnelt Apple Watch

    7

Fitbit hat sich beim neuesten Uhren-Produkt stark von Apple inspirieren lassen.

Das Unternehmen nennt seine neueste Smartwatch Fitbit Versa und verkauft sie ab rund 200 US-Dollar (ca. 160 Euro). Die Versa ist eine umgestaltete, funktional etwas reduzierte Version der im letzten Jahr vorgestellten Ionic-Smartwatch – und klar an der Apple Watch orientiert.

In allen Bereich an der Apple Watch orientiert

Erkennbar ist dies an fast allen Eigenschaften: am Formfaktor der Uhr selbst, am Material der Sportarmbänder, am Design der Nylon-Armbänder und sogar an den Farbvarianten Schwarz, Silder und Roségold.

Auch seitens der Software wurde bei Apple abgeguckt: Die Fitbit Versa bietet Sport-Workpouts für Schwimmer, einen rund um die Uhr aktiven Herzmesser und – unter Android – eine Antwort-Option auf Nachrichten.

Fitbit Versa verzichtet auf GPS

Der einzige große Unterschied ist eigentlich nur, dass kein GPS mit an Bord ist. Dafür hält die Batterie bis zu vier Tage und es gibt eine hauseigene Bezahl-Software namens „Fitbit Pay“.

Interessierte User können die Uhr ab heute bei Fitbit vorbestellen. Ausgeliefert werden soll sie innerhalb des nächsten Monats.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.