Workout auf der Apple Watch: So fügt Ihr eigene Aktivitäten hinzu

    4

Bereits standardmäßig bietet die Workout-App auf der Watch ja jede Menge Aktivitäten.

Aber wenn Euch „Crosstrainer“ oder „Laufen outdoor“ nicht genügen, könnt Ihr auch eigene Aktivitäten benennen und hinzufügen. Unser i-mal-1 erklärt, wie das funktioniert.

So geht Ihr vor

  1. Bevor Ihr Euer neues maßgeschneidertes Training auswählen könnt, müsst Ihr (dann vielleicht das letzte Mal) auf die Trainingsoption „Sonstiges“ ganz unten in der Liste klicken.
  2. Startet wie gewohnt dieses Training.
  3. Wenn Ihr fertig seid, macht Ihr wie üblich Schluss. Ihr streicht den Bildschirm nach rechts, und drückt mit dem roten X auf „Beenden“.
  4. Nun folgt der entscheidende Schritt. In der Übersicht, die jetzt auftaucht, habt Ihr die Möglichkeit, Euer gerade abgelaufenes Training zu benennen. Hier bekommt Ihr eine alphabetische Auswahl von A wie „Angeln“ bis W wie „Wasserfitness“. Wählt eine Option aus – und Ihr habt eine neue eigene Kategorie in der Aktivitäten-App der Watch, inklusive passendem Icon.
  5. Diese neu geschaffene Kategorie wird künftig nicht nur als Trainingsoption auf der Watch verwendet, sondern lässt sich auch als Kategorie in der Aktivitäten-App Eures iPhones filtern. Ob Apple für jede der Kategorien eigene Werte für Kalorien etc. ansetzt, oder weiterhin mit den Standarddaten aus „Sonstiges“ arbeitet, ist allerdings nicht bekannt.
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.