Woher stammt eigentlich ein gebrauchtes iPhone? So findet Ihr es raus

    14

Aus welcher Quelle stammt eigentlich ein gebrauchtes iPhone?

Wer ein iPhone aus zweiter Hand kauft, fragt sich womöglich, welche Geschichte das Handy hinter sich hat.

Hier ist interessant, ob das iPhone neu gekauft wurde, ob es sich um ein generalüberholtes Modell handelt, oder um ein Ersatzgerät, das von Apple über eine Serviceanfrage bereitgestellt wurde.

Identifizierung des iPhone-Gerätetyps: So geht’s

Hier müsst Ihr nun nicht mehr rätseln. Denn Ihr könnt einen interessanten Trick zur Identifizierung des Gerätemodells verwenden, um herauszufinden, ob ein iPhone neu, überholt, ersetzt oder sogar ab Werk durch eine Gravur personalisiert wurde.

Das funktioniert so:

  1. Ihr geht in Einstellungen.
  2. Ihr ruft Allgemein => Info auf.
  3. Ihr geht in die Zeile Modell. Dort findet Ihr eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben, die etwa so aussieht: MN572LL/A
  4. Der erste Buchstabe liefert Euch die gesuchte Information.

Das sind die Schlüssel:

M – Brandneues Gerät, d.h., das Gerät wurde neu gekauft.
F – Refurbished device, d.h., das Gerät wurde überholt.
N – Ersatzgerät, d.h., das ursprünglich gekaufte Gerät wurde durch dieses Modell ersetzt, wahrscheinlich aufgrund einer Serviceanfrage.
P – Personalisiertes Gerät mit Gravur, d.h., das Gerät wurde beim Kauf mit einer Gravur versehen.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig