TouchArch: Neue App bringt Touch Bar auf iPhone und Mac mit High Sierra

    6

Diese neue App im App Store ist Apple womöglich entgangen…

Oder wie würdet Ihr es erklären, dass es mit TouchArch möglich ist, Euer iPhone in eine voll funktionsfähige Touch Bar zu verwandeln, wie sie eigentlich nur in MacBook Pro Modellen seit 2016 verbaut ist?

Client installieren, verbinden – fertig

Das geht darüber hinaus auch noch kinderleicht. Einfach die App aus dem App Store laden und auf einem zugehörigen kompatiblen Mac den hier zu ladenden Client installieren. Öffnet Ihr dann beides auf iPhone und Mac sind die Geräte verbunden und die im Bogen auf dem iPhone-Display zu sehende Touch Bar aktiv.

Diese kann dann alles am Mac regeln, was auch die MacBook-Leiste kann: Helligkeit, Lautstärke, Medienwiedergabe, Escape-Taste und mehr. Wenn Ihr einzelne Programme nach der Einrichtung neu startet, gibt es für einige von ihnen auch Spezial-Features.

Emojis, iTunes-Steuerung, Fotos bearbeiten und mehr

So stehen in Messengern wie Telegram Emojis zur Eingabe bereit und in iTunes die Scroll-Option, um innerhalb von Songs zu spulen. Sogar das Bearbeiten von Fotos in Apples hauseigener Fotos-App ist möglich. Wir haben all das auch selbst ausprobiert: Es läuft, wenn auch hin und wieder leicht stolpernd.

Das Ganze kostet einmalige 3,49 Euro im iOS-Store. Voraussetzung ist hier iOS 11.0. Der zugehörige Mac-Client ist kostenlos, läuft ausschließlich unter macOS High Sierra– und stattet Euren Rechner auf diese Weise mit einer vormals absolut exklusiven Funktion, nur eben ein klein wenig umständlicher, aus.

Touch Bar on any Mac#TouchArch
Dienstprogramme
iPhone
(10)
16 MB
3,49 €

Vom selben Entwickler – ein kabelloses Touch Pad:

Remotee
Dienstprogramme
iPhone
Keine Bewertungen
11 MB
3,49 €
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.