Studie: Wohnen nahe Apple- und Google-HQ für Mitarbeiter zu teuer

    2

Eine neue Studie zeigt, dass die Preise für Wohnungen nahe der Apple- und Google-HQs sehr hoch sind.

Wer der Meinung ist, dass für Top-Angestellte von Google, Apple und Co. die Wohnungssuche einfach und günstig ist, könnte nun eines besseren belehrt werden. In der Untersuchung wurden Preise für Häuser verglichen, die nicht mehr als zwanzig Minuten von den Hauptquartieren der großen Tech-Firmen entfernt liegen.

Idealfall: Maximal 28% der Einnahmen fürs Wohnen

Außerdem wurde ein ungefähres Gehalts-Profil der Software-Entwickler erstellt. Als Faustregel haben die Macher angenommen, dass die monatliche Rechnung für Wohnen, Steuern und Versicherung nicht mehr als 28 Prozent des Einkommens ausmachen soll (vor Steuern).

Realität: Bis zu 44 Prozent des Einkommens für Haus oder Wohnung

Mitarbeiter von Apple müssten jedoch 33 Prozents ihres Gehalts dafür ausgeben. Bei Google sind es 32 Prozent. Richtig teuer ist es jedoch bei tinder (40 Prozent) und hulu (44 Prozent).

Relativ günstig hingegen kommen Entwickler bei Netflix (16 Prozent) und SpaceX (15 Prozent) weg. Ein durchschnittliches Haus in San Francisco kostet knapp über 1,2 Millionen Dollar, in LA sind es etwas unter 900.000 Dollar, wie OpenListings berichtet.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.