KI-Test: Siri am HomePod beantwortet jede 2. Frage richtig

    18

In einer neuen Testreihe wurde geprüft, wie gut die Antworten von digitalen Assistenten sind.

Vier der bekanntesten Vertreter haben sich miteinander gemessen: Siri (HomePod), Google Assistant (Google Home), Amazons Alexa und Microsofts Cortana.

Drei HomePods, 782 Fragen an Siri

Um ein möglichst repräsentatives Ergebnis zu erzielen, wurden auf drei verschiedenen HomePods insgesamt 782 Fragen aus verschiedensten Kategorien gestellt.

HomePod mit sehr gutem Verständnis der Fragen

Das sind die Ergebnisse:

  • Siri am HomePod beantwortete 52,3 % der Fragen richtig
  • Siri verstand 99,4 % der Anfragen
  • Cortana schaffte 57 %
  • Alexa kam auf 64 %
  • Google Assistant auf Google Home wussten auf 81% der Fragen die richtige Antwort

Apple wird Siri-Beschränkungen mit der Zeit aufheben

Die Tester von LoupVentures merken an, dass Apple Siris Fähigkeiten am HomePod stark eingeschränkt hat. Im Laufe der Zeit werde sich das voraussichtlich also verbessern.

Google Home siegt in jeder KI-Kategorie

Am stärksten ist der HomePod bei Fragen rund um die nähere Umgebung, wie gute Coffee-Shops zu empfehlen, und E-Commerce. Dort erreicht Siri den 2. Platz hinter dem Google Home, der in jeder KI-Kategorie siegte.

Urteil der Test-Experten: Siri müsse sich auf dem HomePod vor allem bei Anfragen in den Kategorien Kalender, E-Mail, Sprachanrufe und Navigation verbessern. Lobenswert aber: Siri hört hervorragend. Bedeutet: Ihr müsst nicht schreien, damit Siri Euch versteht. Die normale Lautstärke reicht.

Der HomePod erscheint laut Apple „im Frühjahr“ in Deutschland.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig