Anzeige

iOS 11.2: Auto-Zeichensetzung für Nachrichten deaktiviert – wegen SMS?

    1

Mit iOS 11 wurde Auto-Zeichensetzung eingeführt – aber sie scheint nicht immer zu laufen.

Die Funktion kümmert sich darum, Dinge wie Anführungszeichen und Apostrophe immer automatisch in die für die jeweilige Sprache korrekten Versionen umzuwandeln.

iOS 11.2.5 mit Problemen bei der Zeichensetzung?

Auch diverse andere Ersetzungen werden vorgenommen. Doch seit iOS 11.2.5 funktioniert das Feature in Apples hauseigener Nachrichten-App nicht mehr korrekt.

Offiziell gibt es keine Erklärung. Doch der Blogger John Gruber hat das Problem näher analysiert. Er geht davon aus, dass die Änderungen mit dem Versenden von SMS zu tun haben. Diese werden normalerweise nur mit ASCII-Zeichen gesendet. So lassen sich 160 Zeichen eindeutig zu einer Nachricht zusammenfassen.

ASCII-Zeichensatz beibehalten für längere Nachrichten

Ein Nicht-ASCII-Zeichen, darunter auch solche, die iOS einsetzen kann, sorgt dafür, dass ein erweiterter Zeichensatz verwendet werden muss. Dadurch schrumpft jedoch die Anzahl der Zeichen pro Nachricht auf 70. Wenn Apple nicht automatisch ASCII- mit Nicht-ASCII-Zeichen ersetzt, tritt dies weit weniger häufig auf.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.