Aus Android Pay wird Google Pay – aber wie Apple Pay kein Deutschland-Start

    12

Google hat seinen Bezahl-Service Android Pay in Google Pay umbenannt.

Android Pay ist mit Apple Pay vergleichbar. Auch insofern, als das weder Google Pay noch Apple Pay bisher in Deutschland verfügbar sind.

So funktioniert der Dienst: Nutzer können ihre Kreditkarten hinzufügen und dann mit Android-Smartphones kontaktlos ihre Einkäufe zahlen.

Neuer Name, gleiche Funktionen

Trotz der Namensänderung hat sich an bestehenden Features nichts geändert. Für die Zukunft sind allerdings Erweiterungen geplant:

Geld versenden und empfangen sollen kommen

So arbeitet die Firma aktuell an der Möglichkeit, den Dienst auch über den Google Assistant und Chrome verwenden zu können. Auch an der Optionen, Geld zwischen Nutzern zu versenden (ebenfalls mit Apple Pay möglich), wird gearbeitet. Bisher wird dafür die Extra-App Google Wallet benötigt.

Alle Details zur Umstellung auf Google Pay findet Ihr im Google Blog.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.