App Store: Keine Apps mit angezeigten Emojis mehr erlaubt

    2

Apple scheint Apps mit statisch angezeigten Emojis nicht mehr im Store zuzulassen.

Entwickler, die Emojis in der Gestaltung ihrer App-Interfaces und nicht nur via Eingabe von Emojis verwenden, berichten von Problemen bei der Prüfung ihrer Apps im App Store.

Statische Emojis in iOS-Apps verboten

Wenn einer oder mehrere Emojis auf Screenshots, dem UI oder in Marketing-Materialien zu sehen sind, werden Apps bisweilen zurückgewiesen.

Eine Überprüfung von Apples aktuellsten Store-Richtlinien zeigt: Emojis dürfen nur dort auftauchen, wo der Nutzer sie selbst eingibt.

iOS-Entwickler bestätigen die Regeländerung

Dies bestätigt der Entwickler der App Bittracker auf Twitter. Er muss deshalb seine Anwendung überarbeiten und einen wichtigen Teil seiner Marketing-Strategie aufgeben – genauso vermutlich wie einige andere Entwickler.

Bittracker – Wallet Tracker
(27)
52 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.