80 Seiten AGB! Verbraucherschützer mahnen PayPal ab

    7

Wegen zu langer AGB haben Verbraucherschützer PayPal nun abgemahnt.

Ausgedruckt erstrecken sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Dienstes über 80 A4-Seiten. Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat PayPal daher eine Abmahnung geschickt.

Lesen würde etwa 1,5 Stunden dauern

Wenn bis Ende Februar keine Besserung erfolgt, soll der Fall vor Gericht landen. Die WAZ hat nachgerechnet – wer 250 Wörter pro Minute lesen kann, ist erst nach 80 Minuten durch. Auf einem Smartphone muss etwa 330 mal gescrollt werden, um das untere Ende des Texts zu erreichen.

Zu lange, zu kompliziert und nicht transparent genug

Die XXL-AGBs beinhalten mehr als 20.000 Wörter und 1.000 Sätze. Der längste ist 111 Wörter lang.

Für normale Kunden ist die Formulierung außerdem nicht verständlich, glauben die Verbraucherschützer. Das sorgt dafür, dass sie die Transparenz kritisieren. Da diese nicht gegeben sei, solle PayPal nun nachbessern.

PayPal
Finanzen
iPhone
(35057)
245 MB
Gratis
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.