Anzeige

Eilantrag: Apple fordert Hausverbot für Attac

    4

Apple will ein Hausverbot für die französische Organisation Attac durchsetzen.

Attac hat in letzter Zeit in Apple Stores für Aufregung gesorgt – iTopnews.de berichtete. Die Organisation hatte Apples Steuerpolitik kritisiert und mit Störaktionen den Apple Store Paris blockiert.

Eilantrag in Paris gestellt

Apple will per Eilantrag bei einem Pariser Gericht durchsetzen, dass Mitglieder von Attac für drei Jahre keinen Zutritt mehr zu sämtlichen Stores in Frankreich bekommen.

Hausverbot für Attac und Geldstrafe drohen

Sollte sich Attac nicht an das Hausverbot halten, soll das Pariser Gericht laut Apple gegen die Organisation ein Bußgeld in Höhe von 150.000 Euro verhängen.

Apple spricht offiziell von „Verwüstung von Geschäften und Gefahr für die Sicherheit der Angestellten und der Kunden“. Attac hält die kritisierte Aktion für „symbolisch und gewaltfrei“.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.