Anzeige

iOS 11.2.1: Neuer Bug betrifft iMessage und Senden von Emojis

    12

iOS 11.2.1 ist seit Mittwoch für alle User verfügbar, es brachte viele Bugfixes.

Ein Problem, das Emojis in iMessage betrifft, sorgt aber nun bei etlichen Usern für Probleme. Kein ganz großer Bug, aber einer, den Apple per Update beheben dürfte.

So prüft Ihr, ob Ihr betroffen seid

Startet eine neue Unterhaltung mit einem neuen Empfänger in iMessage und sendet dann ein einzelnes Emoji als erste Nachricht. Danach wird der Großteil der Benutzeroberfläche bei manchen Usern fast leer, oft verschwindet auch das obere Menü.

Die bisherige Lösung, um iMessage wieder nutzbar zu machen: Ihr müsst das Multitasking-Menü schließen und iMessage danach wieder öffnen.

Auch in der Beta 1 von iOS 11.2.5 vorhanden

Der Fehler betrifft etliche iPhone-, iPad- und wahrscheinlich iPod-touch-Modelle seit iOS 11.1.2. – auch in der Beta 1 von iOS 11.2.5 ist er vorhanden, unabhängig davon, ob eine iMessage (blaue Blase) oder SMS (grüne Blase) verschickt wird.

Nach zahlreichen iOS-Bugs der letzten Wochen, die inzwischen gefixt sind, ist Apple dieser Emoji-Bug nun bekannt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.