Was kann das neue AirPlay 2?

    1

Das neue AirPlay 2 wird bald verfügbar sein, was bringt der neue Standard von Apple?

AirPlay 2 wurde auf der WWDC angekündigt und sollte eigentlich schon mit iOS 11 erscheinen. Nun wird es spätestens zum Jahresanfang 2018 – mit Erscheinen des ersten Lautsprechers der Air Play 2 unterstützt, dem HomePod von Apple – erwartet.

Was ist AirPlay?

AirPlay ist Apples drahtlose Schnittstelle zur Übertragung von Video- und Audiosignalen. Es funktioniert zwischen iOS, macOS, tvOS und anderen kompatiblen Zubehör. Der Transfer erfolgt dabei über Ethernet oder WLAN.

Im Unterschied zu Bluetooth verfügt AirPlay somit über eine größere Reichweite und eine geringere Latenz bei der Audioübertragung. So sollte sich bei Nutzung von AirPlay-Lautsprechern zum Beispiel die Lippensynchronität beim Anschauen von Filmen verbessern, da die beim Senden und Empfangen entstehende Verzögerung über WLAN geringer ausfällt.

Neue Features von AirPlay 2

AirPlay 2 ist das erste große Update für AirPlay seit sieben Jahren. Der Pufferspeicher für Audio wurde wesentlich erhöht, so wird es mit AirPlay 2 möglich sein sogar dann noch Ton weiter abzuspielen, wenn Ihr kurzfristig die Reichweite des WLAN-Netzwerkes verlassen habt.

Dadurch sollen auch Probleme mit Verzögerungen und übersprungenen Stellen in Songs beim Abspielen über AirPlay-Lautsprechern von Drittanbietern verringert werden.

Multi-Room-Wiedergabe für iOS

Ein weiteres Feature ist die Multi-Room-Audiowiedergabe von iOS-Geräten aus. Bisher stand diese Funktion ausschließlich bei Nutzung eines Mac oder PC mit iTunes zur Verfügung.

Mit AirPlay 2 kann jede kompatible App Eure Musik gleichzeitig über unterschiedliche Lautsprecher abspielen. Multi-Room-Audio lässt sich von Kontrollcenter aus bedienen.

Verwendung in Apples Home App

Zusammen mit Eurem HomeKit-Zubehör (hier im Apple Online Store ansehen) erscheinen Eure Lautsprecher in Zukunft auch in der Home-App, wenn sie mit AirPlay 2 kompatibel sind.

Welche Möglichkeiten sich im Zusammenspiel mit HomeKit ergeben, ist bisher leider unbekannt. Über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten mit HomeKit lässt sich zwar nur spekulieren, aber sie liegen auf der Hand.

Unterstützung für Siri

Klar ist hingegen, dass Siri mit AirPlay 2 Unterstützung für Multi-Room bietet und auch auf Lautsprechern wie dem HomePod Einzug hält.

Laut Apple arbeiten mehrere namhafte Hersteller an Lautsprechern mit AirPlay 2. So sollen Bang & Olufsen, Naim, Bose, Devialet, Dynaudio, Polk, Denon, McIntosh, Marantz, Bowers & Wilkins, Libratone, Definitive Technology und BlueSound zukünftig Geräte mit AirPlay 2 ausstatten.

Auch Sonos, bekannt für eigene Lösungen für Multi-Room-Audio, hat angekündigt einige seiner bereits erschienen Lautsprecher durch ein Update kompatibel zu AirPlay 2 zu machen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • SicParvisMagna

    Ist AirPlay(1) für Videos auf 720p limitiert? Bietet AirPlay2 1080p?