Anzeige

Face ID langsamer als Touch ID – doch es gibt eine Lösung

    9

Zum Start des iPhone X gibt es jede Menge obskure Meldungen und Tipps.

Mark Spoonauer vom Tom’s Guide macht sich Gedanken über die Hundertstel oder Zehntel, die es dauert, um sich per Face ID am iPhone X anzumelden.

Nach seinen Messungen ist die Gesichtserkennung per Face ID langsamer als bisher der Fingerabdrucksensor Touch ID. Zahlen liefert Spoonauer auch. Mit dem guten alten Touch ID hat es bei ihm vom Anfassen des iPhones bis zum Erscheinen des App-Bildschirms 0,91 Sekunden gedauert.

Face ID reagiert demnach langsamer. Der Tester braucht exakt doppelt so lang, also 1,8 Sekunden. Das klinge zwar nicht dramatisch, so Spoonauer, nerve im Alltag aber doch ein wenig.

So geht’s schneller

Seine Lösung: Ihr könnt bereits den Bildschirm per Swipe hochschieben, während Face ID noch Euer Gesicht checkt. Auch diese Methode ist noch nicht so schnell wie per Fingerabdruck, aber mit rund 1,5 Sekunden immerhin etwas flotter. Apple-Guru John Gruber rät außerdem, in den Einstellungen festzulegen, dass sich das X bereits beim Hochheben aktiviert. Das spart dann noch einige Hundertsel.

 

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.