AirPlay: US-Behörde prüft mögliche Patentverletzung

    8

Apple könnte zwei Patente der Firma Aqua Connect unrechtmäßig verwendet haben.

AirPlay, Apples Schnittstelle zum lokalen Stream von Musik und Video für macOS und iOS wurde 2010 offiziell vorgestellt. Nun behauptet die Firma Aqua Connect, dass sie allerdings Teile der Funktionalität 2008 eingeführt und auch patentiert habe.

Konkret sollen Patente zur Aktualisierung einer Nutzer-Sitzung sowohl die für derartige Aktionen benötigte System-Architektur in der ersten Mac-Serverlösung des Unternehmens von 2008 verbaut gewesen sein. Apple nutze diese Funktionen ohne Erlaubnis.

US-Handelsbehörde untersucht Apple-Geräte auf Patentverletzung

Die für internationale Angelegenheiten zuständige US-Handelsbehörde ITC untersucht nun laut eigenen Angaben „bestimmte Mac-Computer, iPhones, iPads, iPods und Apple TVs“. Aqua Connect fordert als Teil der Klage Schadensersatz von Apple – wie viel ist nicht bekannt.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • SicParvisMagna

    Nach 7 Jahren fällt denen auf, dass jemand ihr Patent verletzt haben könnte? 🤨

    • Zen

      Ja echt 😅 Totaler blödsinn! Die brauchen Kohle und gucken was geht. Weg mit solchen dämlichen Firmen.

      • Chris aus Do

        Warum???
        Wenn Apple hier ein Patent verletzt hat, dann sollen sie zahlen!!
        Es spielt keine Rolle, warum sie jetzt erst dagegen angehen.
        Es ist ihr gutes Recht!

        Aber wenn Apple mal wieder gegen Samsung wegen Patentsverletzung klagt, ist das alles gerechtfertigt?
        Aber wie sagtest du gerade, weg mit solch dämlichen Firmen wie Apple!!!!

  • hans imglück

    Patent Trolle

    • Chris aus Do

      Warum? Wenn sie im Recht sind?
      Dann ist Apple ja auch ein Patenttroll.
      Sie verklagen ja auch einfach alle.
      Sogar Firmen, die einen ähnlichen Apfel im Logo haben……

  • Bloody Rebel

    Ich würde denen maximal 2 Jahre zur Reaktion geben und dann Feierabend.

    • Kartoffelsack

      Patenteverletzungen können auch im Nachhinein, sogar viele Jahre später eingeklagt werden. Das macht die Sache für Patentverletzer ja grade so riskant.

      • Bloody Rebel

        Deswegen hab ich es ja auch geschrieben. Das ist völlig sinnlos. So in etwa jahrelang war es uns egal aber jetzt läuft der Laden schlecht und nun gehen wir auf die Suche wen wir belangen können.