Anzeige

Spendenaktion für Nationalparks: Ein Dollar pro Kauf mit Apple Pay

    0

Apple hat in Zusammenhang mit Apple Pay eine Spendenaktion für US-Nationalparks gestartet.

Die Aktion startet laut der offiziellen Mitteilung am 1. Juli und läuft bis zum 15. Juli.

Wenn ein Kunde in diesem Zeitraum in einem beliebigen Apple Store auf der Welt mit Apple Pay bezahlt, spendet Apple jeweils einen Dollar an die amerikanische National Park Foundation.

Dabei handelt es sich um eine von der US-Regierung kontrollierte, allerdings hauptsächlich durch Spenden finanzierte Organisation, die die vielen US-Nationalparks verwaltet, überwacht und instand hält – darunter auch den Yosemite Park, der bekanntermaßen für den Namen von Apples Mac OS X 10.10 Pate stand.

Tim Cook betonte in einem Beitrag zur Aktion, dass die Nationalparks eine Inspiration für die Firma seien und es auch im Hinblick auf das Thema Klimaschutz notwendig sei, sie zu schützen.

Spezielles Sport-Achievement für Watch-User am 15. Juli

Neben der Apple-Pay-Aktion können auch Watch-User auf die Förderung der Nationalparks aufmerksam machen. Dafür wird ihnen am 15. Juli ein besonderes Achievement mit einzigartiger digitaler Plakette in Aussicht gestellt, wenn sie an dem Tag beim Training mit der Uhr eine Strecke von 5,6 Kilometern oder mehr zurücklegen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.