Apple: Neue Patente zu Aufroll-Display und Pencil

    2

Für die vielen Patent-Fans unter Euch gibt es Neues von Apple.

Zwei frische Patente sind aufgetaucht – einmal ein Aufroll-Display, und einmal eine neue Aufbewahrung für den Pencil.

  • Aufroll-Display: Eine Apple-Patentanmeldung, die am Donnerstag veröffentlicht wurde, beschreibt ein tragbares Gerät mit einem flexiblen OLED-Bildschirm, der sich in zwei teilweise hohle Röhren zurückziehen kann. Das könnte darauf hindeuten, dass das Unternehmen nach alternativen Hardwareformaten sucht, die irgendwann iPhone und iPad ablösen oder zumindest ergänzen könnten. In den beiden Röhrchen könnte dann die Technik wie Chips, Kameras oder Lautsprecher stecken. Besonders in Sachen Kameras ist das Konzept interessant. Denn durch das aufrollbare Display ließe sich der Abstand der Kameras verändern – ideal für Bilder mit Tiefeneffekt. Ein fertiges Produkt dürfte aber noch in weiter Ferne liegen, denn flexible OLED-Displays sind von einer Marktreife sicherlich noch Jahre entfernt.
  • Pencil-Halter: Eine weitere Patentanmeldung zeigt verschiedene Funktionen, die Ihr vielleicht schon länger von Apple erwartet habt. Es geht um Halterungen, um den Pencil an ein iPad oder auch an ein iPhone anzubringen, wenn er nicht benutzt wird. Die Ideen, die in mehreren Varianten vorliegen, sind nicht gerade High-Tech. Apple beschreibt beispielsweise eine Halterung mit einer kurzen, elastischen Schlaufe, oder auch einen Federclip, der am Smart Keyboard angebracht wird. Vielleicht die spannendste Info daran: Apple hat erneut über die Verwendung des Pencil mit einem iPhone nachgedacht. Zumindest diese Funktion könnte relativ schnell in die Realität umgesetzt werden.

(Via AppleInsider und 9to5Mac)

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.