Anzeige

Wie verkaufte sich das iPhone 7? Apple Zahlen am 31. Januar

    5

Auf den 31. Januar sind wir gespannt sein. Dann verkündet Apple seine Quartalszahlen.

Den Termin hat das Unternehmen in der letzten Nacht offiziell bestätigt. Gegen 22.30 Uhr unserer Zeit liegen am 31. Januar die Ergebnisse für Oktober bis Dezember 2016 vor.

Um 23 Uhr beginnt der Conference Call. Hier können Analysten Fragen an Tim Cook und Apple-Finanzchef Luca Maestri stellen.

Am letzten Tag dieses Monats wird somit die spannende Frage zum Weihnachtsgeschäft beantwortet: Wie gut verkaufte sich das iPhone 7/7 Plus?

Aktie Boerse

Vor ein paar Tagen erst war für die nahezu gesamte Newsbranche wieder in Aufruhr. Hatte doch das japanische Portal Nikkei verkündet, Apple fahre die iPhone-Produktion im Januar um 10 Prozent runter. Grund genug, erst mal wieder auf Apple einzuprügeln.

Am 31. Januar wird dann auch eine Auflösung für diese Frage geliefert: Ist es in fast allen Unternehmen nicht üblich, nach Weihnachten die Produktion anzupassen: (über)volle Lager rund um Weihnachten, weniger Kauflust in Nachweihnachts-Monaten wie Januar bis März?!

30 Prozent oder 10 Prozent: Was ist besser, was schlechter?

Übrigens: Anfang 2016 soll Apple die iPhone-Produktion um 30 Prozent gekürzt haben. Diesmal nur um 10 Prozent. Lief es diesmal vielleicht besser als Weihnachten 2015 – und gar nicht schlechter?

Apples offizielle Zahlen werden genaue Aufschlüsse über die Verkäufe beim iPhone 7/7 Plus, Mac und iPad bzw. „Sonstigem“ wie Service-Diensten liefern. Topnews berichtet am 31. Januar gewohnt aktuell mit Zahlen und Einschätzungen.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.