Vodafone nervt Kunden mit dreisten Werbe-Postkarten

    11

Bestandskunden und potentielle Neukunden von Vodafone werden aktuell mit ärgerlichen Werbebriefen konfrontiert.

Blick über den Tellerrand: Die dreisten Postkarten von Vodafone Kabel Deutschland sind derzeit in vielen deutschen Briefkästen zu finden, berichtet Spiegel Online. Sie sehen auf den ersten Blick wie wichtige Behörden-Informationen aus, enthalten jedoch nur Details zu buchbaren Tarifen.

Die Postkarten verwirren User auch deshalb, weil sie (pseudo-)amtliche Stempel tragen: „Wiederholter Zustellversuch“. Oder: „Rufen Sie bitte bis spätestens 16. Februar an.“

vodafone-fernsehen

Vodafone sendet Fake-Behörden-Briefe

Drei verschieden gestempelte Briefe sind aktuell offenbar im Umlauf. Vodafone wollte damit wohl das Neuerungen beim digitalen Antennenfernsehen DVB-T für Kundenakquise auf dreiste Art nutzen.

Vodafone sagt inzwischen, man habe die Kampagne wieder eingestellt und werde in Zukunft keine weiteren Guerilla-Aktion in diesem Stil mehr starten. Trotzdem prüft die Verbraucherzentrale Sachsen laut Spiegel eine Abmahnung.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.