Anzeige

Gerichts-Urteil gegen Apple: Bei Reparatur Neu- statt Gebrauchtgerät

    26

Ein dänisches Gericht hat Apples Handling bei Reparaturen und Reklamation abgelehnt.

Die Richter gaben einem Kunden Recht, der sich dagegen gewehrt hatte, dass Apple bei Reparaturen und Reklamationen teilweise generalüberholte Geräte als Ersatz ausgibt. Der Kläger war der Meinung, ein generalüberholtes Gerät habe keinen so hohen Wiederverkaufswert wie Neugeräte.

Gericht Urteil

Apple kann den Fall aber aktuell entspannt zur Kenntnis nehnen. Gegen das Urteil ist eine Berufung möglich, berichtet das US-Blog macrumors. Abzuwarten bleibt wie in der nächsten Instanz entschieden wird. Eine Signalwirkung für andere europäische Länder ist daher derzeit nicht zu erwarten.

Apple ist nämlich der Auffassung, dass sich die Refurbished Geräte so gut wie nicht von einem Neugerät unterscheiden lassen. Auch handelt es sich hier zunächst um einen Einzelfall, von dem sich erst noch zeigen muss, ob er allgemein auf alle Reparatur- und Reklamationsfälle runtergebrochen werden kann.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.