Anzeige

Apple-Aktien statt Produkte kaufen – so wird man reich

    6

Eine Webseite zeigt an, wie reich Ihr sein würdet, hättet Ihr in Apple-Aktien statt in Produkte investiert.

Die englischsprachige Seite, die wir Euch als Surftipp nahelegen, heißt Invested Instead. Sie kennt die Werte der Aktien großer Firmen wie Apple, Amazon oder Sony. Und sie zeigt auf spannende Weise, wie sich die Aktienkurse dieser bekannten Firmen entwickelt haben.

invested-instead-1

Ihr wählt zum Start nämlich nicht nur die Firma, sondern auch eines ihrer berühmtesten Produkte, etwa den iPod. Klickt auf „Go“ – und eine Tabelle erscheint. Sie zeigt, wie teuer das Gerät zum Start war: Der erste iPod kostete beispielsweise 399 US-Dollar.

98-fache Wertsteigerung beim iPod

Wer sich 2001 für diesen Wert Apple-Aktien gekauft hätte, besäße jetzt zwar keinen ersten iPod, dafür aber Papiere im Wert von 39.477 US-Dollar. Eine 98-fache Wertsteigerung!

Aktien statt Macintosh wären rund 700.000 Dollar wert

Noch drastischer ist es beim ersten Macintosh: Er kostete bei Erscheinen im Jahr 1984 zwar 2495 US-Dollar – wer diese allerdings in ein Aktienpaket von Apple investiert hätte, würde jetzt Apple-Aktien im Wert von 715.943 US-Dollar besitzen.

Mit einem ähnlichen Konzept kalkuliert übrigens auch die Seite What If I Bought Apple Instead?. Sie vergleicht demgegenüber aber, basierend auf einem Geburtsjahr als Startpunkt, die Kosten für das Großziehen eines Kindes mit der Aktien-Entwicklung.

Wer von Euch hätte sich angesichts dieser Tatsachen auch gern (früher) Apple-Aktien zugelegt?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.