Anzeige

Pokémon GO: Barmenia bietet Versicherung als Unfallschutz

    9

Der Hype um das Game Pokémon GO geht weiter, jeder will mitverdienen.

So bietet die Barmenia Versicherung ab sofort als erste deutsche Versicherung einen „Trainer-Schutz“ für Pokémon-GO-Spieler an.

Das Game gilt als gefährlich, weil viele Spieler die Augen nur aufs Smartphone, aber nicht auf den Verkehr richten.

Pokemon Go Logo 2

Die Barmenia vertreibt die Unfallversicherung „Trainer-Schutz“ für 35 Euro pro Jahr. Nach 12 Monaten endet die Versicherung automatisch. Eine Gesundheitsprüfung und eine Altersbegrenzung gibt es laut Barmenia nicht. Aus dem Werbekatalog der Versicherung (danke Mark):

„Der Hype um das Handyspielen auf der Straße bringt auch Gefahren mit sich. Immer häufiger berichten Medien von Unfällen, die unachtsame Pokemon-Spieler verursacht haben.

Gut versichert mit dem richtigen „Trainerschutz“. Die Unfallversicherung Trainer-Schutz hilft, im Falle eines Unfalls die durch unachtsames Verhalten verursachten hohen Kosten zu stemmen.“

Pokémon GO
Spiele
universal
(46695)
280 MB
Gratis

Braucht Ihr eine Versicherung fürs Pokémon-GO-Spielen oder haltet Ihr das Angebot nur für Geschäftemacherei?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.