Anzeige

Sonnige Aussichten: Apple verkauft bald Öko-Strom

    3

Apple hat offenbar ein neues Geschäftsfeld entdeckt – den Verkauf von Strom. Dafür wurde jetzt eine neue Firma gegründet.

Das Unternehmen heißt Apple Energy LLC, ist im kleinen Ostküsten-Staat Delaware registriert, wird aber komplett von Apple aus Cupertino gesteuert.

Apple Campus 2

Da Apple mit seinen Photovoltaikanlagen – allein die Anlage auf dem Dach von Campus 2 leistet 14 Megawatt – ungeheuer viel Strom erzeugt, könnte es das Ziel der neuen Firma sein, überschüssige Elektrizität ins Netz zu speisen und zu verkaufen.

Allerdings, so 9to5Mac, gibt es dabei ein Problem: Der Sonnenstrom, den Apple beispielsweise auch im Umfeld seiner Rechenzentren in großen Anlagen erzeugt, fällt nur tagsüber an. Die Rechenzentren müssen aber rund um die Uhr laufen. Und auch die Apple Stores haben ganztags geöffnet. Eigentlich hat Apple also gar keinen Strom, um ihn zu verkaufen.

Stromverbrauch umschichten

Es könnte aber Sinn machen, dass Apple seinen Stromverbrauch umschichtet – und zum Beispiel tagsüber seinen Sonnenstrom zu guten Preisen verkauft, um sich nachts aus anderen Quellen zu bedienen.

Einige der im Rahmen der Gründung von Apple Energy eingereichten Unterlagen lassen darauf schließen, dass Apple größere Ambitionen auf dem Strommarkt hat. Es könnte seinen grünen Strom womöglich nicht an andere Energieunternehmen verkaufen – sondern direkt an Privatkunden, und damit deutlich höhere Preise erzielen. Weil Apple in Sachen Strom kein großer Player ist, dürften die Regulierungsbehörden dagegen keine Einwände haben. Offenbar hat Apple beantragt, bereits ab August in diesem Bereich tätig werden zu dürfen.

Möglicher Zusammenhang mit dem Apple Car

Die Strom-Pläne könnten auch in Zusammenhang mit dem Apple Car stehen. Die Ladestationen, die Apple angeblich für sein Auto plant, müssen schließlich mit Strom versorgt werden.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.