Anzeige

5000 App-Entwickler verraten: So werden wir bezahlt

    3

Das Entwickeln von Apps ist ziemlich harte Arbeit. Das bestätigt eine aktuelle Studie.

Die Beratungsfirma O’Reilly hat 5.000 Entwickler nach ihrer Arbeit und ihrem Einkommen befragt. Die wichtigsten Ergebnisse, die die Website FreeCodeCamp in einer lesenswerten Geschichte zusammenfasst:

App-Entwickler

  • Nur 8 Prozent der Entwickler sind Entwicklerinnen. Frauen sind nach wie vor unterrepräsentiert und verdienen im Durchschnitt pro Jahr 13.000 Dollar (11.400 Euro) weniger als ihre männlichen Kollegen.
  • Je mehr Zeit Entwickler in Meetings verbringen, also abseits ihrer eigentlichen Programmierarbeit, desto mehr Geld verdienen sie. Und für jedes Jahr mehr Berufserfahrung landen durchschnittlich 1.200 Dollar (1.050 Euro) jährlich mehr auf dem Konto.
  • Nicht überraschend: Je größer die Firma, desto besser die Bezahlung. Bei großen Firmen sind bis zu 140.000 Dollar (123.000 Euro) pro Jahr drin. Das Durchschnittsgehalt liegt bei 90.000 Dollar (79.000 Euro) im Jahr. Die Hälfte der Entwickler schuftet dafür allerdings 40 Stunden und mehr pro Woche.
  • Nur ein Drittel der Entwickler arbeiten in der so genannten „Tech-Industrie“. Denn auch Firmen außerhalb dieses Kernbereichs beschäftigen längst eigene Entwickler.
Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.