Anzeige

Frankreich plant hartes Gesetz, um sich Apple-Fall zu ersparen

    6

Das französische Parlament verbietet Firmen, verschlüsselte Daten in einer Untersuchung zurückzuhalten.

Heute wurde über den entsprechenden Gesetzesentwurf abgestimmt. Den Führungskräften droht in solch einem Fall bis zu 5 Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von 350.000 Euro. Damit will sich Frankreich offenbar einen ähnlichen Fall wie Apple gegen das FBI ersparen.

Gericht Urteil

Noch kein Gesetz

Bei der Abstimmung handelt es sich aber erst um einen Gesetzesentwurf, der zunächst noch die Nationalversammlung und den Senat überstehen muss, bevor er zum Gesetz wird. Ob dies passiert, erfahren wir erst in der Zukunft, wie 9to5mac berichtet.

Wie würdet Ihr reagieren, wenn ein solcher Gesetzesentwurf auch in Deutschland zur Debatte stehen würde?

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.