Anzeige

Apple Watch: Mit dieser Präzision läutet sie 2016 ein

    4

Apple hat größte Sorgfalt walten lassen, um die exakte Zeit der Apple Watch zu garantieren.

Auf die Apple Watch ist heute besonders Verlass, um das neue Jahr exakt um Mitternacht einzuläuten: Im Inneren der Watch geht weit mehr vor sich, als dass die aktuellen Zeiten regelmäßig von einem Server geladen und mit der Uhr synchronisiert werden.

15 Server greifen Daten von GPS-Satelliten ab

Aktuell gibt es weltweit 15 Server, die in Apples Rechenzentren stehen, um die genaue Zeit der Smartwatch zu garantieren. Diese holen sich die Daten von den GPS-Satelliten des Naval Astronomical Observatory in Washington D.C.

Apple Watch neue Armbaender

Apple-Ingenieur spricht über Details

Die empfangene Uhrzeit ist durch die Verzögerung bei der Übertragung minimal verstellt. Das gleicht das Betriebssystem jedoch wieder aus, wie Apple-Ingenieur Kevin Lynch, Senior Vizepräsident Technologie bei Apple, im Gespräch mit Mashable berichtet.

Um 23:59:59 bewegen alle Watches weltweit gleichzeitig die Zeiger 

Alle Apple Watch-Modelle weichen somit nicht mehr als 50 Millisekunden von der Koordinierten Weltzeit (UTC) ab. Um die Zeiger synchron zu halten, wurden sie im Labor mit 1000 Bildern pro Sekunde gefilmt. Danach hat man die Zeitmessung mit der Atomuhr angeglichen.

Beeindruckend: Beim heutigen Sprung voon 23:59:59 auf 00:00:00, bewegen weltweit tatsächlich alle Apple Watch-Modelle gleichzeitig ihre Zeiger.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.