Voice Over, Barrierefreiheit: Apple erhält Inklusionspreis 2015

    1

Heute wurde Apple bei einer Veranstaltung in Augsburg mit dem Inklusionspreis 2015 ausgezeichnet.

Vergeben wurde diese Auszeichnung vom Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. (BBSB), dem größten Verband seiner Art in Deutschland. Aus der Laudatio geht hervor, dass Apple den Preis erhalten hat, weil man „mit der Einführung von VoiceOver und der Vergrößerungssoftware [die] Geräte standardmäßig so ausgestattet, dass blinde und sehbehinderte Menschen sie ‚out of the Box‘ nutzen können.“

Weiter heißt es in der Laudatio:

„Im Bereich der Smartphones ist das iPhone unter blinden und sehbehinderten Menschen am häufigsten verbreitet. […] Mit dem Vorgehen, Brückensoftware von Anfang an auf den Geräten zur Verfügung zu stellen, hat die Firma Apple einen Trend gestartet, welcher weitere Hersteller nach und nach dazu bewegte, ebenfalls Adaptionen zur Herstellung von Barrierefreiheit standardmäßig in Geräte zu integrieren. Das ist ein großer Schritt hin zu universellem Design, wie es die UN-Behindertenrechtskonvention fordert.”

Apple Preisverleihung Augsburg

Unser Foto zeigt die Übergabe des Preises an Jakob Kwietniewski, 34, durch Judith Faltl, die Landesvorsitzende des BBSB. Der junge Mann ist Diplom-Sozialarbeiter. Er ist bereits seit 2012 als „Specialist“ im Berliner Apple Store am Kurfürstendamm tätig. Kwietniewski nahm den Preis stellvertretend für Apple in Augsburg entgegen. Der Preis selbst ist ein Werk des bayrischen Bildhauers Gerhard Wokurka. Die Skulptur trägt den Titel „Die unendliche Fläche“.

So nutzt Jakob iPhone und Apple Watch

Jakob ist selbst von Geburt an blind. Dank Voice Over und Barrierefreiheit kann er das iPhone und die Apple Watch sehr gut nutzen – etwa wenn es um die Übersetzung von Blindenschrift in Schwarzschrift geht oder um das Erfassen von Texten oder Plakaten, um es sich vorlesen zu lassen. Auch für das Recherchieren von Informationen im Netz nutzt Jakob iPhone und Apple Watch.

hier gibt es weitere Infos zu VoiceOver unter iOS und OS X

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

  • iMag

    Das freut mich für Apple. Der Preis ist auch wirklich verdient.