Anzeige

Mein Bauprojekt: Per App alle Arbeiten im Blick

    4

Wer schon einmal eine Baumaßnahme in den eigenen vier Wänden in Angriff genommen hat, weiß:

Das Wichtigste ist dann, den Überblick zu behalten. Die App Mein Bauprojekt will dabei helfen. Am Anfang wird die Baumaßnahme oder das Gewerk ausgewählt. Je nach Baumaßnahme filtert die App automatisch die Gewerke heraus, die dafür gebraucht werden. Für die Planung eines Projekts kann entweder ein festes Budget angesetzt werden oder es werden Angebote eingepflegt.

Das benötigte Budget wird dann – auf Wunsch mit einem finanziellen Puffer – errechnet. Die App bietet bereits eine umfangreiche Anzahl an Gewerken, aber es können auch weitere eingefügt werden. In der Gratis-Version der App können drei Gewerke genutzt werden, alle weiteren müssen zugekauft werden.

Mein Bauprojekt iPhone

Unter dem Budget-Button werden die Ausgaben sowohl auf einen Blick angezeigt, als auch einzeln als Angebote und Rechnungen aufgeführt. Praktisch: Die Originalrechnung lässt sich auch als Foto anhängen. Wird ein Angebot aus mehreren angenommen, übernimmt die App es in die Budgetrechnung.

Das Bautagebuch wird über einen Kalender geführt. Hier lassen sich Termine einpflegen, etwa Start und Ende der Arbeit eines Handwerkers oder das Abnahmedatum. Wichtige Kontakte, etwa von Handwerksbetrieben, Behörden oder Bauhelfern, können sowohl aus dem Adressbuch importiert, als auch in der App angelegt werden. In der Gratis-Version der App sind Termine und Checklisten für die Kontrolle der Gewerke nicht nutzbar.

Bauprojekt iPad Ansicht

Mit der App Mein Bauprojekt ist der Projektleiter auf der sicheren Seite: Aufgrund der durchdachten Menüpunkte wird keine Arbeit, kein Termin und kein finanzieller Posten vergessen. Und die Projekte können sogar noch im Nachhinein bearbeitet werden, zum Beispiel wenn eine Nachbesserung anliegt. Die App punktet außerdem mit intuitiver Bedienung durch einfaches Tippen und Wischgesten.

Wichtig ist jedoch, sich auf ein Projekt festzulegen, um die App zielgenau einzurichten. Die Gratis-Version reicht in jedem Fall für kleinere Maßnahmen aus, bei denen nur bis zu drei Gewerke beteiligt sind. Erweiterungen kommen per In-App-Kauf, etwa einzelne Checklisten für jeweils 0,99 Euro oder die komplette Gewerke-Liste für 3,99 Euro. Erweiterungen für das Bautagebuch wie mehr Bilder oder Termine schlagen mit 1,99 Euro zu Buche. Für ein größeres Bauvorhaben lohnt sich ohne Frage die Vollversion für 14,99 Euro.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.