Anzeige

iOS 8: Neues Feature für mehr Privatsphäre entdeckt

    4

Ein weiteres iOS 8 Feature, welches nicht offiziell vorgestellt wurde, ist nun aufgetaucht.

Die Änderungen sollen für mehr Privatsphäre sorgen. Dabei handelt es sich um Änderungen bei der Mac-Adresse. Diese wird ja innerhalb von Netzwerken dazu verwendet, ein Gerät identifizieren zu können. Unter iOS 8 wird diese Adresse allerdings bei jedem Scan nach einem neuen Netzwerk zufällig generiert. So kann das iDevice nicht mehr wirklich erkannt und nachverfolgt werden.

iOS 8 Banner Moscone

Geschäfte werden zum Beispiel mit WLAN-Netzwerken ausgestattet, um so MAC-Adressen der Kunden zu scannen. Damit lässt sich herausfinden, wer wann und wie oft dort war. Mit dem neuen System kann ein Gerät aber niemandem mehr zugeordnet werden, da es jedes Mal als ein neues erscheint. Damit gelingt Apple ein großer Schritt gegen die Sammlung von privaten Daten, berichtet TheVerge.

Teile
in diesem Artikel

Anzeige

Deine Meinung ist wichtig

Die Kommentarfunktion von Disqus wird als Frame eingebunden. Wenn Sie eine Meinung/einen Kommentar abgeben wollen, verlassen Sie damit unsere Webseite/App und posten über Disqus.